Weiterbildungen zum Nachweis von Fortbildungsstunden für die Energieeffizienz-Experten-Liste und BAFA-Programme

Bereits gelistete Energieberater müssen regelmäßige Fortbildungen aus dem Bereich energiesparendes Planen, Bauen und Sanieren nachweisen, um die Listung auf der Energieeffizienz-Expertenliste aufrecht zu erhalten.

Die Akademie bietet hierfür regelmäßig Fortbildungen an. Die Seminarthemen richten sich nach den Kriterienkatalogen der Energieeffizienz-Expertenliste und können für die Bereiche Wohngebäude (WG), Nicht-Wohn-Gebäude (NWG) und Energieberatung im Mittelstand (EBM), je nach Thema auch von KMU-Beratern für die Verlängerung der Listung auch für die BAFA-Programme genutzt werden. Die Termine der nächsten Seminare finden Sie auf der rechten Seite.

Die Seminare stehen allen Interessenten offen. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit Fortbildungscode zum Nachweis der Unterrichtseinheiten zur Vorlage bei dena, beim BAFA oder aber auch bei Architekten- und Ingenieurskammern.

Die Energiefachseminare finden im Rahmen der Lehrgänge Energetische Gebäudesanierung / Vor-Ort-Berater, Zertifizierter Passivhaus- / Effizienzhaus-Planer, Lehrgang DIN V 18599 inkl. Softwareschulung, Bauphysikseminar Wärmebrückenberechnung und Energieberater für KMU & Energieauditor gem. DIN EN 16247 statt. Hierbei besteht die Möglichkeit, einzelne Tage zu buchen, um die benötigten Fortbildungsstunden für die Energieeffizienz-Expertenliste zu erwerben.

Die Fachseminare sind für Weiterbildungspunkte auf der Energieeffizienz- Expertenliste anerkannt. Siehe Terminübersicht im Programm oben rechts.


Fachkursförderung

Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Teilnehmer aus Baden-Württemberg können eine Bezuschussung der Teilnahmegebühr von bis zu 50% erhalten. Fördervoraussetzungen und Antragsformular finden Sie hier (Im Reiter unter "ESF-Fachkursförderung").