Weiterbildungen zum Nachweis von Fortbildungsstunden für die Energieeffizienz-Experten-Liste und BAFA-Programme

Bereits gelistete Energieberater müssen regelmäßige Fortbildungen aus dem Bereich energiesparendes Planen, Bauen und Sanieren nachweisen, um die Listung auf der Energieeffizienz-Expertenliste aufrecht zu erhalten.

Die Akademie bietet hierfür regelmäßig Fortbildungen an. Die Seminarthemen richten sich nach den Kriterienkatalogen der Energieeffizienz-Expertenliste und können für die Bereiche Wohngebäude (WG), Energieberatung im Mittelstand (EBM) und Nicht-Wohn-Gebäude (NWG), je nach Thema, auch von KMU-Beratern für die Verlängerung der Listung auch für die BAFA-Programme genutzt werden.

Die Seminare stehen allen Interessenten offen. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit Fortbildungscode zum Nachweis der Unterrichtseinheiten zur Vorlage bei dena, beim BAFA oder aber auch bei Architekten- und Ingenieurskammern.

Die Energiefachseminare finden im Rahmen der Lehrgänge Energetische Gebäudesanierung / Vor-Ort-Berater, Zertifizierter Passivhaus- / Effizienzhaus-Planer, Lehrgang DIN V 18599 inkl. Softwareschulung und Energieberater für KMU & Energieauditor gem. DIN EN 16247 statt. Hierbei besteht die Möglichkeit einzelne Tage zu buchen, um die benötigten Fortbildungsstunden für die Energieeffizienz-Expertenliste zu erwerben.

Die Fachseminare sind für Weiterbildungspunkte auf der Energieeffizienz- Expertenliste anerkannt. Siehe Terminübersicht im Programm oben rechts.


Fachkursförderung

Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Teilnehmer aus Baden-Württemberg können eine Bezuschussung der Teilnahmegebühr von bis zu 50% erhalten. Fördervoraussetzungen und Antragsformular finden Sie hier (Im Reiter unter "ESF-Fachkursförderung").