Die 19 Module, verteilt über 3 Semester, gliedern sich in Beschäftigungsfelder des Steuerberaters, die dann jeweils unter den oben genannten Kriterien (Deklaration, Gestaltung, Wissenschaft) betrachtet werden.

1. Semester: Modul 1 bis 5

Im 1. Semester stehen die betriebswirtschaftliche und steuerliche Beratung von Arbeitnehmern und Selbstständigen sowie die Einführung in die Verbrauchssteuern im Mittelpunkt. Abgerundet wird das Semester durch fachspezifische Englischkenntnisse.

Modul 1: Betriebswirtschaftliche Beratung (6 credits)

Modul 2: Business English (6 credits)

Modul 3: Beratung von Selbstständigen (6 credits)

Modul 4: Beratung von Arbeitnehmern (5 credits)

Modul 5: Energiewirtschaft, Verkehrssteuern und Zollrecht (7 credits)


2. Semester: Modul 6 bis 10

Im Mittelpunkt des 2. Semesters steht die Beratung im Zusammenhang mit Immobilien, die Nachfolgeplanung und die Beratung von Kapitalgesellschaften. Abgerundet wird das Semester durch die Behandlung der Aktiva der Handels- und Steuerbilanz.

Mit der Planungsphase der Masterarbeit sollte ab dem 2. Semester begonnen werden.

Alle einblenden

Modul 6: Beratung von Immobilien (7 credits)

Modul 7: Nachfolgeplanung I (6 credits)

Modul 8: Besteuerung von Kapitalgesellschaften I (6 credits)

Modul 9: Bilanzierung Aktiva (6 credits)

Modul 10: Verfahrensrecht (5 credits)


3. Semester: Modul 11 bis 17

Inhalt des 3. Semesters ist einer der Spezialfälle in der Beratung sowie die Betriebsprüfung. Vor, während und nach dem 3. Semester sollte auch eine eingehende Beschäftigung mit der Masterarbeit erfolgen. Im Anschluss an das dritte Semester werden die ersten Übungsklausuren für die Steuerberaterprüfung ausgegeben. So hat man frühzeitig die Gelegenheit sich mit den Anforderungen der Steuerberaterprüfung bekannt zu machen.

Alle einblenden

Modul 11: Besteuerung von Personengesellschaften (6 credits)

Modul 12: Bilanzierung Passiva (4 credits)

Modul 13: Nachfolgeplanung II (4 credits)

Modul 14: Besteuerung von Kapitalgesellschaften II (5 credits)

Modul 15: Betreuung von Betriebsprüfungen (7 credits)

Modul 16: Konzernsteuerabteilung International (2 credits)

Modul 17: Konzernsteuerabteilung National (2 credits)

Nach dem Semester: Übungsklausuren für die Steuerberaterprüfung


4. Semester: Modul 16 bis 19

An steuerrechtlichen Beratungsthemen werden im letzten Semester nur noch die Umwandlungssteuer und Internationale Themen unterrichtet, für die man die Beratungsfelder der ersten 3 Semester abgeschlossen haben sollte. Im vierten Semester sollte zudem die Masterarbeit fertig gestellt werden. mit dieser erlernen Studierende, steuerliche Fragestellungen zu analysieren und eingehend zu bearbeiten. Zudem kann während des Semester parallel am Klausurenfernkurs teilgenommen werden und am Ende des Semesters folgt eine intensive Phase des Repetierens in Form von Klausurentraining. Diejenigen, die direkt im Anschluss an das Studium im Oktober die schriftliche Steuerberaterprüfung ablegen möchten, sind für diese dann bestens gerüstet.

Alle einblenden

Modul 16: Konzernsteuerabteilung International (4 credits)

Modul 17: Konzernsteuerabteilung National (2 credits)

Modul 18: Steuerartenübergreifende Fallstudien (4 credits)

Modul 19: Masterarbeit (20 credits)

Außerhalb des Curriculums