Der zweitägige Workshop richtet sich an alle Personen, die seit kurzer Zeit disziplinarische Führungsaufgaben übernommen haben oder dies in absehbarer Zeit tun werden oder wollen.

Die Teilnehmenden reflektieren ihr Selbstverständnis und ihre Rolle als Führungskraft. Sie lernen unterschiedliche Führungsstile kennen und alltägliche Führungsaufgaben kompetent zu bewältigen. Sie üben sich darin, auch schwierige Führungssituationen richtig einzuschätzen und souverän zu bestehen sowie heikle Themen professionell anzusprechen. Die Fähigkeit der respektvollen und effektiven Kommunikation wird gestärkt.

Kurze Lehreinheiten und praktische Tipps, Diskussionen und Erfahrungsaustausch werden ergänzt durch Kleingruppen- und Einzelarbeiten mit anschließender Präsentation der Ergebnisse. In Rollenspielen werden die Kernkompetenzen der Führung systematisch trainiert. Fallsupervisionen und Transferplanung runden das Training ab. Die intensive Arbeit in der kleinen Gruppe (max. 12 Teilnehmende) ermöglicht einen vertrauensvollen Austausch, persönliche Erkenntnisse sowie einen spürbaren Zuwachs an Führungskompetenz.

Details zu Inhalten, Teilnahmegebühren etc. finden Sie im Programm-Flyer.


Fachkursförderung

Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Teilnehmer aus Baden-Württemberg können eine Bezuschussung der Teilnahmegebühr von bis zu 50% erhalten. Fördervoraussetzungen und Antragsformular finden Sie hier (Im Reiter unter "ESF-Fachkursförderung").